Historische Halle

Das Rathaus gehört zu den bedeutendsten Bauwerken Münsters, darunter der St. Paulus Dom, und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das Rathaus ist ein herausragendes Beispiel dafür, dass das 13. und 14. Jahrhundert großartige Handwerkskunst vollbringen konnte. Der Hauptschmuck des Gebäudes ist seine 31 Meter lange Westfassade, die nach den besten Praktiken des 17. Jahrhunderts aus Sandstein errichtet wurde. Der Westfälische Frieden, der den Drei-Jahrzehnte-Krieg beendete und die Niederlande als souveräne Nation etablierte, wurde im Rathaus geschrieben, was ihm besondere Berühmtheit einbrachte. Eine Vielzahl von Kunstwerken, Waffenprototypen, Bannern und anderen historischen Artefakten, die seit dem 17. Jahrhundert angehäuft wurden, werden ebenfalls im historischen Rathaus aufbewahrt. Es gibt Folter- und Todeswaffen, Besteck, Rüstungen und verschiedene andere Antiquitäten.

So können Sie Münster erkunden

Wanderung

Münster, eine Gemeinde in Westdeutschland, gehört vor allem wegen seiner mittelalterlichen Architektur zu den Top-Touristenattraktionen in diesem Land. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten gehören das romanische Rathaus, der Prinzipalmarkt, die spätmittelalterliche Lambertikirche und der zwölfte St. Paulus Dom mit einer Mischung aus Gotik und Romanik. Genießen Sie diesen Orientierungsspaziergang, um diese und andere architektonische Juwelen Münsters zu sehen.

Heilig-Kreuz-Kirche

Das beeindruckende Kloster

Im Jahr 793 wurde auf der rechten Seite der Aa ein Kloster errichtet, als Münster erstmals urkundlich erwähnt wurde. Dies diente als Siedlung der historischen „Quelle“ des „Klosters“. Daher kann argumentiert werden, dass die neue Stadt den Glauben erhöhen sollte. Diese Reise versucht, Ihnen die schönsten und einzigartigsten der vielen kirchlichen Bauwerke Münsters zu zeigen, die heutzutage für ihre Fülle bekannt sind.

Heilig-Kreuz-Kirche

In Münster liegt die Heilig-Kreuz-Kirche mitten in der nördlichen Riviera-Gasse. Bernhard und Hilger Hertel errichteten 1902 die Heilig-Kreuz-Kirche. Das Kirchengebäude ist ein imposanter Bau, der von allen Teilen der Altstadt einsehbar ist und von einem 87 Meter hohen Turm gekrönt wird. Die Struktur hat eine neugotische Fusionsform.
Das Historische Rathaus, das majestätisch über Münsters zentralem Platz thront, hat einige der wichtigsten Momente der europäischen Geschichte erlebt. Im Friedenssaal Münster wurde über den Münsteraner Vertrag diskutiert (Friedenssaal). Als der Drei-Jahrzehnte-Krieg vorbei war, war Spanien gezwungen, die Freiheit der Niederlande als Folge dieses Ereignisses anzuerkennen. Obwohl es während des Zweiten Weltkriegs vollständig zerstört wurde, wurden mehrere seiner Wertgegenstände gestohlen und das Gebäude in den 1950er Jahren sorgfältig restauriert. Lassen Sie sich vom Erbe dieses spektakulären Wahrzeichens überraschen.
Eine Vielzahl von Gegenständen, die die Geschichte der Stadt beschreiben, kann bei der Erkundung des Rests des Rathauses gefunden werden. Waffen und Rüstungen, einschließlich Zweihandschwerter, werden ausgestellt. Entdecken Sie die Funktion der konservierten Hand in mittelalterlichen Gerichtsverfahren. Werfen Sie einen Blick auf den Golden Cockerel, ein Lastkahn, der früher Würdenträgern Getränke servierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert